zurück zu
Startseite
Produktionen


BOUT_Hörspiel
"Richten Sie Ihr Ohr nach Norden und wenden Sie Ihr Auge zum Horizont! Bougainville, glückloser Entdecker und Namensgeber einer der schönsten Blumen der Welt, tat nichts anderes. Er suchte einen stillen Ort am Cap, setzte sich auf einen zierlichen Holzstuhl und sah aufs Meer hinaus. So lange, bis er auf einen neuen Gedanken kam."
Foto:LPE

SR2 Radiohörspiel und CD ::
Bout du monde | Ende der Welt


Recherche zu den Horizontbetrachtungen des Louis-Antoine de Bougainville

[Ursendung am 25. Juni 2009, 20 Uhr04 auf SR2 Kulturradio]


Hörspielproduktion für den Saarländischen Rundfunk 2009

Hörspiel des Monats Juni 2009
Hörspiel des Jahres 2009 / Begründung der Jury [hier]

Wie erobert man den Horizont und wie greift man in den Raum der dahinter liegt?
Louis-Antoine de Bougainville hat im 18. Jahrhundert als erster Franzose die Welt umsegelt: „Mein Kartograf zeichnet die ganze Erde auf ein Stück Papier, und so kann ich sie zusammengefaltet selbst in meiner Rocktasche bei mir tragen“, schrieb er danach. „Doch gibt es keinen Ort mehr, den ich noch erreichen können wollte; es ist alles erreicht. Also suche ich nach Methoden, mir auf andere Weise das Vergnügen des Erkenntnisgewinns zu verschaffen.“ An der Pointe de la Loge in der Normandie schaut Bougainville nun durch das Fenster seines kleinen Häuschens aufs Meer hinaus.

Er konnte nicht ahnen, dass ihm die Menschen heute in Scharen nacheifern und an jedem 16. März eines Jahres ihre Sitzmöbel an die Pointe de la Loge bringen, um von dort aus zur Erhaltung ihrer seelischen Gesundheit den Horizont zu betrachten...

Text: Katharina Bihler
Komposition: Stefan Scheib

Übersetzung ins Französische: Céline Coriat

Kartograf im Französischen: Frédéric Simon
Kartograf im Deutschen: Bernd Kohlhepp
Sprecherin: Katharina Bihler
Louis-Antoine de Bougainville: Gunter Cremer
Museumsführerin Sylvie Mouette: Nicole Max
Viola: Monika Bagdonaite
Violoncello: Julien Blondel
Kontrabass: Stefan Scheib
Jeanne Baret: Gabriela Krestan
Anleitungen: Susanne Freyler
Sitzgäste: Philippe Fouché, Pierre Metzinger und  Marietta Schröder

technische Realisation: Uli Speicher, Ingo Sigrist und Helga Ruben
Regieassistenz: Henrike Fuder
Regie und Produktion: Liquid Penguin Ensemble für den Saarländischen Rundfunk 2007

Die CD kann hier im Shop
per for
mloser e-mail an Liquid Penguin Ensemble bestellt werden.


 






BOUT_CD
logo_SR2


Presse:

das Magazin hörBücher 03/2010 verleiht "BOUT DU MONDE" die Höchstwertung "grandios"!
"charmant-freche, sinnreiche Fiktion"
[Rezension in hörBücher 03/2010]
website des Magazins [hier]


ARD Hörspiel des Jahres 2009 (Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste in Darmstadt)
"Dieses Stück zu hören ist, als bekomme man einen Urlaubstag am Meer geschenkt."
Begründung der Jury [hier]


"...wieder spinnen Bihler und Scheib hier ordentlich Seemannsgarn, wie schon in ihrer Dokumentation über die Pflanzensprachforscher in ihrem Hörspiel „Gras wachsen hören“. Aber sie spinnen es so phantasiereich, kunstvoll und hintersinnig zugleich, dass man sich als Hörer nur allzu gerne davon einwickeln lässt."
[Martin Maria Schwarz auf hr2, 13.03.2010]
die ganze hr2-Hörbuchbesprechung als podcast [hier]


Informationen zum Buch&CD
BOUT DU MONDE /
POINTE DE LA LOGE


Informationen zur
MusiktheaterPerformance
BOUT DU MONDE - Ende der Welt


zum Shop